Ultimate Frisbee: Taktik

Verteidugung, auch Defence genannt

In der Verteidigung gehören Raum- oder Manndeckungen zu den Standards. Bei einer Manndeckung wird einfach eine immer selbe Person während des gesamten Punktes gedeckt. Die Zuteilung erfolgt vor dem Anwurf, wenn sich alle Spieler in ihrer Endzone aufstellen. Am Einfachsten ist es, die Person zu decken, die einem beim gegnerischen Team gegenüber steht.

 

Angriff, auch Offence genannt

Die unterschiedlichen Angriffstaktiken versuchen möglichst viel freien Raum in Richtung gegnerischer Endzone zu kreieren. In diese freien Räume kann sich dann ein Mitspieler freilaufen.

Drei unterschiedliche Spielertypen haben sich für den Angriff harausgebildet: Die Aufbauspieler (Handler), die Mitten (Middles) und die Tiefspieler (Deeps). Die Handler werfen sich die Scheibe untereinander zu, dabei machen sie wenig Raumgewinn - sie kommen der gegnerischen Endzone nicht wesentlich näher. Die Handler warten, bis sich eine gute Wurfsituation für Raumgewinn ergibt, dann sind sie in der Lage auch lange Pässe bis in die gegnerische Endzone zu spielen. Die Fänger dieser Pässe sind dann Middles oder Deeps.

Eine grundlegende Angriffstaktik ist der Horizontal-Stack, der meist mit 3 Handlern, 2 Middles und 2 Deeps gespielt wird. Die 2 Middles und die 2 Deeps bilden beim Horizonatal-Stack eine 4er Kette, den horizontalen Stack. Diese vier werden auch Cutter genannt.

 

Offence: Analyse Horizontal-Stack

 

Go-Aktuell

  |  

Go-Bildungsbriefe

  |  

Kontakt

  |  

Philosophie

  |  

Markus Kunert

  |  

Impressum

  |  

Go-Aktuell

  |  

Go-Bildungsbriefe

  |  

Kontakt

  |  

Philosophie

  |  

Markus Kunert

  |  

Impressum

  |